Allgemeine Informationen

Die Chirurgie der Zähne, des Mundes, der Kiefer und der benachbarten Gewebe ist das Fachgebiet eines Oralchirurgen.

Zahnentfernungen und Weisheitszahnoperationen, Wurzelspitzenoperationen und chirurgische Zahnerhaltung, Behandlung von Entzündungen und Abszessen, Zahnimplantate, Kieferknochenaufbau und Knochentransplantationen, Parodontitisbehandlungen und Regeneration, kieferorthopädisch-oralchirurgische Operationen, Erkrankungen der Mundhöhle und Krebsvorsorge, digitale 3D-Röntgendiagnostik, Zahnunfälle und Traumatologie, Sportzahnmedizin und Sportunfallprävention zählen zu den Schwerpunkten unserer Praxis.

Hierbei kommt Ihnen unsere langjährige klinische und praktische Erfahrung als Zahnärzte und Fachzahnärzte für Oralchirurgie zu Gute.
Für die meisten oralchirurgischen Behandlungen und Operationen ist eine örtliche Betäubung (Lokalanästhesie) ausreichend.
Auf individuellen Wunsch und bei guter Allgemeingesundheit, ist ebenfalls eine Behandlung in Sedierung (Dämmerschlaf) oder Vollnarkose (in Zusammenarbeit mit einer/m Fachärztin/Facharzt für Anästhesie) möglich.

Behandlungsverlauf

Zu Beginn einer Behandlung steht das persönliche und ausführliche Gespräch, in dem Sie Informationen über die Behandlungsmöglichkeiten und Alternativen oder einen möglichen operativen Eingriff erhalten und Ihre individuellen Fragen stellen können.

Als diagnostische Basis dienen Röntgenbilder und eine gründliche klinische Untersuchung. Im Einzelfall kann bei unvollständigen oder veralteten Unterlagen eine weiterführende Diagnostik zwingend notwendig sein.

Die Beratung/OP-Aufklärung und der Eingriff finden in der Regel an zwei separaten Terminen statt.
Im Notfall und bei akuten Schmerzen behandeln/operieren wir Sie selbstverständlich auch sofort.

Unser Behandlungsspektrum umfasst:

 

  • Zahn- und Weisheitszahnentfernungen

  • Wurzelspitzenresektionen

  • Zahnimplantate

  • Knochenaufbauverfahren

  • Parodontalchirurgie

  • Zahnunfälle (Traumatologie)

  • Therapie von Abszessen und dentogenen Infektionen

  • Therapie von Kieferhöhlenerkrankungen

  • Zystenoperationen

  • Freilegung von Zähnen zur kieferorthopädischen Weiterbehandlung

  • Diagnostik und Behandlung von Mundschleimhauterkrankungen

  • Lippen-, Zungen- und Wangenbandkorrektur

  • Präprothetische Chirurgie

  • Sportzahnmedizin

  • Sportmundschutz

  • Kiefergelenkserkrankungen (Craniomandibuläre Dysfunktionen - CMD)

  • Therapie von Speicheldrüsenerkrankungen

  • Behandlung von Angst- und Risikopatienten (z. B. Blutverdünner, Diabetes, Bisphosphonate und Weitere)

  • Behandlung in Lokalanästhesie, Analgosedierung (Dämmerschlaf) oder Vollnarkose

  • 3D-Bildgebung (digitale Volumentomographie - DVT)